Sprachreisen für Schüler 

  Jetzt anmelden

Eine Sprache im Ausland zu lernen, bedeutet eine Investition in die Zukunft. Denn gute Fremdsprachenkenntnisse sind heute für viele Berufe eine unverzichtbare Grundvoraussetzung.
 
Und wo lässt sich eine Sprache besser und schneller erlernen und verbessern als im Mutterland der Sprache? Zu einem guten Sprachkurs gehört nicht nur der Unterricht, sondern auch ein umfangreiches Ausflugs-, Freizeit- und Sportprogramm - alles in internationalen Gruppen. Dadurch wird auch bei den Freizeitaktivitäten viel Englisch bzw. Französisch gesprochen und der gesamte Aufenthalt macht einfach Spaß. Durch die positiven Erlebnisse im Ausland wächst das Selbstvertrauen im Gebrauch der Fremdsprache, die Motivation und Aufmerksamkeit beim Unterricht steigt. Schon 2-3 Wochen Sprachkurs im Ausland bringen daher häufig erhebliche Fortschritte und eine Verbesserung der Schulnote in Englisch.
 
Wir verfügen über 30 Jahre Erfahrung in der Organisation und Durchführung von Sprachreisen und Schulaufenthalten. Bei der Auswahl unserer Partner achten wir darauf, nur mit bewährten Institutionen zusammen zu arbeiten, bei denen ein hoher Unterrichtsstandard und eine internationale Atmosphäre garantiert sind.
 
Auch bei der Auswahl der Kursorte und dem Ambiente der Schule setzen wir hohe Maßstäbe. Denn wir sind der Meinung, dass es sich in angenehmer Umgebung leichter lernen lässt. Auf den folgenden Seiten finden Sie wirklichkeitsgetreue Informationen, die Ihnen die Auswahl erleichtern. In einem persönlichen Gespräch beraten wir Sie gerne und helfen Ihnen, die für Sie richtige Schule zu finden.
 
Wir würden uns sehr freuen, Sie auf einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen.

 

Nützliche Informationen zu den Sprachreisen mit TREFF

Deine Unterkunft

treff sprachreisen gastfamilieJe nach Reiseziel erfolgt die Unterkunft in Gastfamilien (Bournemouth) oder einem Hotel (Malta), das von der Schule genutzt wird. In der Gastfamilie verbringst Du einen Teil Deiner Freizeit. Man isst zusammen, man unterhält sich, man unternimmt vielleicht gemeinsame Ausflüge, und Du lernst die Freunde, den Hund, die Katze, die Nachbarn oder die Oma kennen. Hier sollst Du Dich fast ganz wie zu Hause fühlen, Land und Leute kennen lernen und die Hemmungen im Gebrauch der Fremdsprache verlieren.

In Malta wohnst Du zusammen mit anderen jungen Leuten aus aller Welt. Man isst gemeinsam und nimmt am umfangreichen Sport- und Freizeitprogramm teil. Durch die internationalen Gruppen wird auch in der Freizeit überwiegend Englisch gesprochen, oft sogar mehr als in einer Gastfamilie. Egal ob Gastfamilie oder Wohnheimunterkunft, Du wirst überrascht sein, wie frei und locker Du Dich bereits nach zwei bis drei Wochen in der Fremdsprache unterhalten kannst.

Unterricht, der Spaß macht!

Wir wollen, dass Du gerne zum Unterricht kommst. Wir erreichen dieses Ziel durch die Persönlichkeit der Lehrer, durch eine entspannte, lockere Unterrichtsatmosphäre und nicht zuletzt durch die Motivationsanreize, die das Land selbst bietet. Du wirst bald feststellen, dass dies eine ganz andere Art von Unterricht ist. Eine Schule ganz ohne Notendruck, eine Schule, an der der Lehrer nicht nur Lehrer ist, sondern vielleicht auch mal Mannschaftskamerad beim Sport und ein Freund, mit dem man sich auch im Café oder in der Disco gut unterhalten kann. So entwickelt sich rasch ein ganz anderes Vertrauensverhältnis, das sich sehr positiv auf den Unterricht und die Lernmotivation auswirkt.

Kleine, homogene Lerngruppen

Unterricht bei uns bedeutet auch kleine, homogene Lerngruppen. Am ersten Unterrichtstag nimmst Du an einem Einstufungstest teil und kommst dann in eine Lerngruppe entsprechend Deiner Leistungsstufe. Unterrichtet wirst Du von jungen, qualifizierten, engagierten Lehrerinnen und Lehrern, die einen abwechslungsreichen, lebensnahen Unterricht gestalten.
 
 
 
 
 

Bei uns ist immer etwas los!

In den Ferien will man was erleben und sich wohlfühlen. Ausflüge, um Land und Leute kennen zu lernen, gehören ebenso zu einer Sprachreise wie der Unterricht oder das Freizeit- und Sportprogramm. Jede Woche werden mehrere Ausflüge und Sportaktivitäten angeboten, die unter der Leitung des Freizeitkoordinators und der Lehrer stattfinden. Freizeit bedeutet deshalb bei uns: aktiv sein, Sport, Spiel, Spaß mit Gleichaltrigen, aber faul in der Sonne liegen gehört auch mal dazu. Auch die weniger Sportbegeisterten werden sich bestimmt nicht langweilen, denn Exkursionen stehen ebenso auf dem Programm wie Partys, Disco-Abende, Grillfeste, Theater- und Kinobesuche und vieles mehr.
 
 

Was bringt eine Sprachreise?

Zuerst einmal schöne, unvergessliche Ferien, aber auch eine Verbesserung der schulischen Leistungen in der Fremdsprache und, vielleicht am wichtigsten, eine Steigerung der Lernmotivation. In den Ferien bietet sich die Chance, den oft trockenen Lernstoff aus den Schulbüchern mit Leben zu erfüllen. Du lernst die Fremdsprache nicht nur im Unterricht, sondern vor allem auch im täglichen Umgang mit den Gasteltern und mit den Schülern aus aller Welt. Die Fortschritte sind täglich spürbar, und es macht ganz einfach Spaß, sich immer besser in der Fremdsprache verständigen zu können! Dieses neue Selbstbewusstsein wird sich auch positiv bei den schulischen Leistungen zu Hause bemerkbar machen. Die meisten Teilnehmer berichten, dass sie nach dem Auslandsaufenthalt die Fremdsprache wesentlich freier und ungehemmter sprechen. Mit dem Auslandsaufenthalt werden angenehme Erinnerungen verknüpft. Man hat tolle Ferien erlebt, neue Freunde gefunden und man nimmt einen positiven Eindruck von Land und Leuten mit nach Hause. Dadurch wird sich - bewusst oder unbewusst - die Einstellung zum Sprachunterricht an der Schule ändern. Man ist mit mehr Engagement bei der Sache, und die Noten werden sich dadurch auf lange Sicht meist deutlich verbessern.

Get in touch

TREFF - Sprachreisen GmbH

Wörthstraße 155

72793 Pfullingen (bei Reutlingen)

07121 696 696 0

TREFF auf Facebook

Wir sind die Experten für High School Aufenthalte und Sprachreisen.

Wir bereisen selbst regelmäßig die Länder, in die unsere Teilnehmer gehen. Wir treffen uns regelmäßig persönlich mit unseren Partnern, entweder im Ausland oder hier in Deutschland.

Genauso wichtig, wie der persönliche Kontakt zu unseren Partnern, ist uns die persönliche und individuelle Beratung und Betreuung unserer Teilnehmer und deren Eltern.