Ja, Ich stimme zu

Die Gastfamilie

Die Gastfamilie ist der wichtigste Bestandteil des gesamten Austauschprogramms. Daher möchten wir diesem Punkt auch größeren Raum einräumen. Nur wenn Gastfamilie und Teilnehmer gut zusammenpassen kann ein freundschaftliches Vertrauensverhältnis als Basis für so einen langen Aufenthalt entstehen. Jede Gastfamilie wird mindestens zweimal von einem örtlichen Repräsentanten besucht und auf ihre Aufgabe vorbereitet, bevor sie Aufnahme ins Programm findet. Die Familien tun dies aus dem Wunsch heraus, Freundschaften zu schließen und Menschen aus einem anderen Kulturkreis kennen zu lernen. Man sollte den High-School-Aufenthalt nicht mit einem Animationsprogramm in einem Ferienclub verwechseln. Vielmehr hat der Schüleraustausch sehr viel mit dem Begriff des "sharing" zu tun. Teilen im Sinn von sich mitteilen und teilhaben lassen. Wer dieses "sharing" als Leitfaden für seinen Aufenthalt begreift, der wird mit Sicherheit ein schönes, aufregendes und erfolgreiches Jahr erleben. Ein "thank you", eine freundliche Geste und ein Lächeln sind immer angebracht.

Eine Gastfamilie besteht nicht immer unbedingt aus zwei Elternteilen und einem oder mehreren Kindern. Auch ältere Paare, deren Kinder bereits aus dem Haus sind oder kinderlose Paare können Gastfamilien sein, genauso wie alleinerziehende Elternteile.

Es ist eine Besonderheit des USA-Classic-Programms, dass die Gastfamilien die Schüler aufnehmen ohne eine finanzielle Aufwandsentschädigung zu erhalten! Dies ist in diesem Programm durch die Regeln des Department of State festgelegt.

Unsere Gastfamilien wollen neue Freunde kennenlernen und sind stolz darauf einem Austauschschüler den Aufenthalt in den USA zu ermöglichen. Die Gastfamilien suchen sich ihren Schüler unter mehreren Bewerbern aus, von dem sie denken, dass er oder sie am besten in Ihre Familie passt. Sollte es doch zu Spannungen oder Problemen mit der Gastfamilie kommen, kannst Du Dich an Deinen Betreuer (Coordinator) wenden, der Dir weiterhilft.

"Ich kenne eine Gastfamilie!"

Immer wieder treten Familien an uns heran, die Freunde oder Bekannte in den USA haben, die gerne als Gasteltern agieren möchten. Ein Visum für einen Schulaufenthalt wird aber nur gewährt, wenn in den USA eine anerkannte Organisation vorhanden ist, die den Schüler betreut und berechtigt ist, die notwendigen Dokumente auszustellen. Hier können wir Ihnen weiterhelfen und Sie erhalten eine Ermäßigung auf den Programmpreis. Wir beraten Sie gerne.

Kann ich meinen Wunschort auswählen?

Es ist das Ziel des Austauschprogramms das Leben in den USA kennen zu lernen und Freundschaften zu knüpfen. Dies ist überall in den USA möglich. Im USA-Classic Programm wird zuerst eine geeignete Gastfamilie gesucht und der Wohnsitz der Familie entscheidet dann, welche Schule für das High School Programm in Frage kommt. Im USA-Classic Programm ist es nicht möglich, eine bestimmte Schule oder Stadt auszuwählen. Dies ist eine Vorgabe der amerikanischen Regierung, die die Aufenthalte ausländischer Schüler mit Steuergeldern unterstützt. Wer in den USA ein ganz bestimmtes Ziel hat, sollte sich für das USA-Select Programm entscheiden.

State Choice / Regional Choice

Einige unserer Partner bieten bei rechtzeitiger Anmeldung eine sogenannte "State Choice" oder "Regional Choice" an. Gegen einen Aufpreis kann ein bestimmter Bundesstaat oder eine Region ("West", "Central", "South" und "East") für den Aufenthalt gewünscht werden. Wer sich dafür interessiert, sollte dies bei der Bewerbung angeben. Wir beraten dann gerne ausführlich zu diesem Thema.

Tierhaarallergiker

In den USA hat nahezu jede Familie Hunde und/oder Katzen, daher ist es sehr schwierig für Tierhaar-Allergiker eine geeignete Gastfamilie zu finden. Einer unserer Partner ist in der Lage eine begrenzte Anzahl von Tierhaar-Allergikern aufzunehmen. In unserer Preisliste finden Sie Informationen zum Aufpreis.

 

  Jetzt kostenlos und unverbindlich bewerben

Kein Artikel vorhanden